Überspringen zu Hauptinhalt
Industrie 4.0

MEWA

Industrie 4.0

Vollkommene Vernetzung und das MEWA Putztuch ist mittendrin 

Im April feiert der Begriff „Industrie 4.0“ Geburtstag. Vor zehn Jahren fiel das Stichwort auf der Hannover Messe 2011, seitdem ist es weltweit Programm: Das „Internet der Dinge“ fordert kleine und große Industriebetriebe weltweit heraus – die vierte Revolution ist in vollem Gange. Und das MEWA Putztuch ist mittendrin. Es entlastet Betriebe bereits während der Umstellungsphase, denn das intelligente MEWA Putztuchsystem sorgt dafür, dass saubere Putztücher zur Reinigung von Maschinen und Werkzeugen stets vorhanden sind. Bei MEWA selbst sind die Produktions- und Dienstleistungsprozesse schon weitgehend auf Industrie 4.0 umgestellt. Das Putztuchsystem steht für Topqualität, ist hocheffizient und bietet einen Mehrwert für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Schwechat, 8. März 2021: Hightech-Elektronik und modernste Informationstechnologie machen es möglich: Unsere Produktionsbetriebe werden immer smarter. Für viele Fabriken ist Industrie 4.0 bereits Realität. Menschen kommunizieren mit Maschinen, Maschinen kommunizieren mit dem Produkt und Maschinen kommunizieren unter sich. In diesen leistungsstarken Workflow fügt sich das MEWA Putztuch harmonisch ein und trägt mit seinem nachhaltigen Putztuchsystem zur Präzisionsarbeit bei. Das System funktioniert ganz einfach: MEWA bietet seine saugstarken und formstabilen Qualitätsputztücher im Textilsharing an. Das erlaubt den Kunden, die Tücher zu nutzen, ohne sie zu besitzen, sie zu mieten und erhalten dazu ein Full-Service-Package. Das erlaubt auch eine exakte Budgetierung. MEWA liefert die Putztücher direkt in den Betrieb, zusammen mit dem hermetisch verschließbaren Sicherheitscontainer MEWA SaCon, in dem die benutzten Tücher sicher aufbewahrt und transportiert werden. Bei größeren Betrieben stellt MEWA weitere SaCons zur Verfügung. Zum vereinbarten Termin holt der Servicefahrer die benutzten Putztücher zum Waschen ab. Gleichzeitig bringt er eine Ladung frischer Tücher, sodass Maschinen und Werkzeuge stets sanft und gründlich gereinigt werden können.

Doch wie sieht es mit sensiblen Oberflächen aus? Bei MEWA gibt es für jede Branche das ideale Putztuch. Die vier Varianten reichen vom robusten, formstabilen Allzwecktuch für grobe Verschmutzungen mit Ölen, Farben, Lösungsmitteln und Fetten bis zum sanften, praktisch flusenfreien Mikrofasertuch für hochsensible Flächen. Gemein haben alle vier Qualitäten die Turbosaugkraft und den Wohlfühleffekt. Denn mit den MEWA Putztüchern geht die Arbeit – ob in einem 3.0 oder schon in einem 4.0 Betrieb – einfach flotter vonstatten. Das Putztuch liegt angenehm in der Hand. Es reinigt schnell und gründlich und kann viele Male wiederverwendet werden. Papierfetzen oder Flusen an Werkzeugen oder Maschinen sind mit den MEWA Putztüchern Schnee von gestern. Gute Arbeit steigert die Zufriedenheit und die einheitlichen Putztücher tragen zum Wir-Gefühl unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei. Zudem können sie sich sicher fühlen – im Sicherheitscontainer MEWA SaCon sind die verschmutzten Tücher feuerfest verwahrt. Das MEWA Putztuchsystem lässt sich mühelos in jeden Industriebetrieb und jede Werkstatt integrieren und steigert unmittelbar die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wer seinen Betrieb auf 4.0 umstellt oder bereits umgestellt hat, berücksichtigt die Top-Themen unserer Zeit: Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Das umweltfreundliche MEWA Putztuchsystem passt perfekt in dieses Gesamtkonzept.

MEWA Textil-Management

MEWA stellt seit 1908 Betriebstextilien im Full-Service zur Verfügung und gilt damit als Pionier des Textilsharings. Heute versorgt MEWA europaweit von 45 Standorten aus Unternehmen mit Berufs- und Schutzkleidung, Putztüchern, Ölauffangmatten und Fußmatten – inklusive Pflege, Instandhaltung, Lagerhaltung, Logistik. Ergänzend können Arbeitsschutzartikel bestellt werden. 5.600 Mitarbeiter betreuen 188.000 Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie. 2018 erzielte MEWA einen Umsatz von 704 Millionen Euro und ist damit führend im Segment Textil-Management. Für sein Engagement in den Bereichen Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln sowie für seine Markenführung und Innovationskraft wurde das Unternehmen vielfach ausgezeichnet. MEWA Österreich erhielt für 2020/21 bereits zum vierten Mal in Folge die Auszeichnung „Business Superbrand“. Die Tageszeitung Kurier zeichnete MEWA Österreich 2020 als „Nachhaltiges Unternehmen“ aus.

Bildmaterial:

MEWA SaconsDownload: MEWA Sacons

Organisation und Sicherheit gehören in jeden modernen Betrieb. Der MEWA SaCon zur Aufbewahrung der Tücher leistet hierzu seinen Beitrag (Foto: MEWA)

 

Industrie 4.0Download: MEWA Industrie 4.0

Schmutz, Schmierstoffe, Farben und Fette lassen sich mit den MEWA Putztüchern gründlich und mit einem Wisch entfernen. Das macht zufrieden und motiviert (Foto: MEWA)

MEWA PutztücherDownload: MEWA Putztücher

Das robuste Allzwecktuch ist eine von vier hochwertigen MEWA Putztuch-Varianten (Foto: MEWA)

 

Kontakt für Presseanfragen:
CAT Communications
A-2340 Mödling, Demelgasse 21-23
Mobil: +43/664/503 77 67, Catrin Meyringer
catrin.meyringer@catcom.at

An den Anfang scrollen