Überspringen zu Hauptinhalt
INKU Naturdesigntapete Variano Neo

Jede Wand ein Unikat

INKU Naturdesigntapeten Variano Neo überzeugen durch Individualität

Wr. Neudorf, 23. August 2021: Eine Naturdesigntapete, die ihrem Namen alle Ehre macht: Ursprüngliche Beton-, Rost-, Kupfer-, Stein-, Holz- und Spachteloptiken verleihen einen ganz individuellen, natürlichen Look. Ab September 2021 ist die INKU Kollektion Variano Neo der INKU Jordan GmbH & Co. KG erhältlich und setzt auf handgefertigte Qualität made in Germany. Verwendet werden ökologische Materialien, die durch die Produktion in der Manufaktur jedes Stück zu einem Unikat werden lassen.

Die Innovation dieses Produkts basiert auf einem modernen Mineral-Verbundwerkstoff, der dem Original sowohl in Optik als auch in Haptik in nichts nachsteht. Das Material wird auf ein stabiles Trägervlies kaschiert und lässt sich dadurch so unkompliziert verarbeiten wie eine klassische Tapete. Die Dekorschicht dieser Tapeten bestehen aus einem mineralischen Naturprodukt: Steinmehl. So wird der Vorteil aus der Natur als natürliche Ressource genutzt, um eine ökologische und nachhaltige Wandgestaltung anzubieten, die zu 100 % recycelbar, chlor- und weichmacherfrei ist. In der Kollektion stehen 15 Dekore zur Auswahl, deren Gesamtstärke je nach Oberfläche 2 mm bis 4 mm beträgt.

Einzigartige Unikate

In der brandneuen Kollektion sind trendige Betonoptiken in verschiedenen Graustufen zu finden, die durch viele kleine Details das architektonische Trenddekor zu einem individuellen Statement werden lassen. 3D-Ornamente verwandeln die Wand in ein lebendiges Spiel von Licht und Schatten. Außerdem überzeugen die modernen Rostoptiken: Für eine originalgetreue Oberfläche werden poröse Roststellen und Risse fein herausgearbeitet. Korrosionsspuren auf rostigem Gitter lassen die metallische Optik besonders real wirken. In der warmen Optik eines Kupfer-Patina-Effekts wird partieller Grünspan zum Kunstelement. Strukturierte Schweißnähte in oxidierter Kupferoptik verleihen einen rustikalen Industriecharme. Ein absoluter Hingucker ist das angesagte rote Backstein-Dekor, das mit eingearbeiteten Fugen vom Original kaum zu unterscheiden ist. Bei den Holzoptiken wird der beliebte japanische Trend von feuer-behandelten Holzplanken imitiert. Spachteloptiken dagegen betonen den rauen und schnörkellosen Industrial-Stil, der einen lässigen Loft-Charakter schafft.

Vielfältige Verarbeitungsweisen

Die INKU Naturdesigntapeten Variano Neo werden in Deutschland von Hand gefertigt. Dadurch ist jedes Stück ein Unikat und kann dazu noch individuell verarbeitet werden. So können für einen authentischen Look z. B. Rostknöpfe, Fugen oder Schalungslöcher hineingearbeitet werden. Fühlbare Strukturen können durch Kratz-Spachtelung händisch aufgebracht werden. Die Tapeten sind biegsam und so selbst an Säulen einfach anzubringen. Durch eine zusätzliche Versiegelung sind sie geschützt vor Spritzwasser und eignen sich auch für den Einsatz in Küchen.

Überzeugende Eigenschaften

Über den außergewöhnlichen, trendigen Look hinaus überzeugt die Kollektion durch ihre positiven Eigenschaften: Die Qualitäten sind strapazierfähig, kratzunempfindlich, dimensionsstabil, stoßfest, wärmedämmend und schallabsorbierend. Nach DIN 13501-1 sind die Variano Neo-Wandbeläge als nicht brennbar klassifiziert und damit auch ideal für den Einsatz in Objekten und öffentlichen Gebäude geeignet.

Das Unternehmen

INKU ist Österreichs führender Bodenbelagsanbieter. Unter der Marke INKU wird den Kunden aus Fachhandel und Handwerk ein breit- und tiefgefächertes Vollsortiment an Produkten für die Raumgestaltung angeboten, sowohl für das private Wohnen als auch das Objekt. Seit Februar 2016 gehört auch die bewährte Marke „CC – Collection Classic“ der INKU Jordan GmbH & Co KG an. INKU beschäftigt aktuell 100 Mitarbeiter in 6 Niederlassungen in ganz Österreich. Qualifizierte Beratung, zuverlässiger Lieferservice und die hohe Qualität der unter den Marke INKU vertriebenen Produkte sind die drei Eckpfeiler der INKU Strategie.

Bild-Download: INKU Naturdesigntapeten Variano Neo

Pressekontakt:

Sabine Berger
IZ NÖ-Süd, Straße 3, Obj. M 22
2355 Wr. Neudorf
Tel.: +43/ 2236 / 6701 – 4279
s.berger@inku.at; www.inku.at

An den Anfang scrollen